Hotline.
069 5960 8151
E-Mail.
info@pilotenbrillen.de
Suche
AGB

§ 1 Geltung

Für alle Lieferungen und Leistungen an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.


§ 2 Angebot und Vertragsschluss

(1) Alle in unserem Online-Shop (www.pilotenbrillen.de) gemachten Angaben und Angebote hinsichtlich der von uns vertriebenen Produkte stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Aufforderung zur Bestellung. Preisänderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Fotos, Beschreibungen und Zusatzangaben werden von uns nur zur allgemeinen Verdeutlichung verwendet und stellen keine zugesicherte Eigenschaft oder vertragliche Beschaffenheit dar.

(2) Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot im Sinne von § 145 BGB dar. Der Eingang des Angebots wird durch uns per Email bestätigt.

(3) Der Kaufvertrag kommt erst durch eine Bestellbestätigung zustande. Der Kunde erhält diese gesonderte Bestellbestätigung per Email. Der Kaufvertrag kommt auch durch Annahme der Ware durch den Kunden zustande.

(4) Der Kaufvertrag kommt vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung zustande, es sei denn, wir haben die nicht richtige oder nicht rechtzeitige Selbstbelieferung zu vertreten oder es handelt sich nur um kurzfristige Lieferengpässe unserer Zulieferer. Der Kunde wird von uns unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des bestellten Artikels informiert. Einen bereits entrichteten Vorauskasse-Betrag erstatten wir unverzüglich zurück.


§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Für die Lieferung gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung der Ware in der jeweils vom Kunden gewählten Währung. Alle Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe bei einem Verkauf/Versand innerhalb der europäischen Union. Bei einem Verkauf/Versand außerhalb der europäischen Union wird keine Mehrwertsteuer berechnet. Der Kunde trägt jedoch die anfallende Einfuhrumsatzsteuer und gegebenenfalls weitere Zollgebühren in dem Land, in welchem die Ware eingeführt wird.

(2) Alle Preise verstehen sich ausschließlich der Versandkosten. Die Höhe der Versandkosten, die vom Kunden zu tragen sind, ist in der gesonderten Versandkostenliste aufgeführt.

(3) Der Kaufpreis ist mit Kaufvertragsschluss sofort zur Zahlung fällig. Im Falle des Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, sämtliche Lieferungen an den Kunden, auch aus anderen Bestellungen, zu verweigern. Für etwaige Schäden aus dieser Nichtlieferung haften wir nicht.

(4) Die Zahlung erfolgt im Voraus per Banküberweisung oder per Kreditkarte. Zusätzlich ist über PayPort ein Kauf auf Rechnung/Ratenzahlung möglich (siehe Punkt 5).

(5) Rechnung/Ratenzahlung über PayPort
In Zusammenarbeit mit PayPort bieten wir Ihnen sowohl Rechnungs- als auch Ratenkauf als
Zahlungsoptionen. Bei Kauf auf Rechnung müssen Sie niemals Ihre Kontodaten angeben,
und Sie bezahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben. Die Rechnung ist innerhalb von 21 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Bitte finden Sie weitere Informationen zum Rechnungskauf in PayPorts AGB´s. Bei Ratenzahlung können Sie Ihre Zahlungen auf bis zu 12 Monate aufteilen, aber auch jederzeit den Gesamtbetrag begleichen. Hier finden Sie Widerrufsinformation und Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite. Bei Zahlung auf Rechnung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass PayPort (Teil der Collector Credit AB) Ihre persönlichen Informationen zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Deltavista GmbH, Freisinger Landstr. 74, 80939 München übermitteln und Auskünfte über Ihnen sowie ggf. Bonitätsinformationenverhalten darf. Sollte die Bonität nicht gewährleistet sein, kann PayPort die Zahlungsart auf Rechnung ablehnen. Hier erfahren Sie mehr zu PayPorts Datenschutzbestimmungen.

§ 4 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, insoweit seine Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Zur Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten ist der Kunde nur berechtigt aufgrund von Gegenansprüchen, die aus dem gleichen Rechtsverhältnis stammen.


§ 5 Lieferung und Versand

(1) Die Lieferung erfolgt erst nach Zahlungseingang.

(2) Nach unserem Ermessen bestimmen wir Versandart, Versandweg und Frachtführer, sofern keine ausdrückliche Vereinbarung hierüber zwischen den Parteien erfolgt ist.

(3) Alle angegebenen Lieferzeiten sind unverbindlich, soweit kein verbindlicher Liefertermin zwischen den Parteien vereinbart wird. Lieferverzögerungen werden dem Kunden unverzüglich per Email mitgeteilt. Falls der bestellte Artikel nicht mehr lieferbar sein sollte, werden bereits entrichtete Vorauskasse-Beträge unverzüglich zurückerstattet.

(4) Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Die vereinbarte Lieferfrist ist eingehalten, wenn der Versand vor Fristablauf erfolgt. Alle vereinbarten Lieferfristen gelten vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Die vereinbarte Lieferzeit verlängert sich angemessen bei gesetzlicher oder behördlicher Anordnung (Import-/Exportbeschränkungen), Krieg oder höherer Gewalt. Schadensersatzansprüche bei Nichteinhaltung sind ausgeschlossen.


§ 6 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:



Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufsbelehrung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Individuell erstellte Produkte wie z.B. Sonderanfertigungen von Brillen mit Sehstärke
sind vom Widerrufsrecht nicht erfasst.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 7 Kostentragungsvereinbarung


(1) Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, erklärt er sich einverstanden, die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag über 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

(2) Gerne übernehmen wir auch bei einem Warenwert unter € 40,00 die kostenfreie Abwicklung der Rücksendung für den Kunden, wenn der Kunde uns im Vorfeld mitteilt, dass er die Rücksendung der Ware wünscht.


§ 8 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.


§ 9 Gewährleistung / Haftungsausschluss

(1) Wir gewährleisten, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Sachmängeln sind, d.h. dass sie sich für die vorausgesetzte Verwendung oder für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist. Schadensersatzansprüche wegen Mängeln an der Sache sind ausgeschlossen. Es gilt die Gewährleistungsfrist von zwei Jahren. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Eingang der Ware beim Kunden. Verbrauchs- und Verschleißteile sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

(2) Keine Gewähr übernehmen wir für Schäden oder Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Lagerung, Bedienung oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung durch den Kunden entstehen. Ein Aufwendungsersatzanspruch des Kunden für den Fall der Selbstvornahme ist ausgeschlossen, wenn der Kunde uns nicht zuvor erfolglos eine angemessene Frist zur Nachbesserung gesetzt hat.

(3) Zeigt sich ein Mangel erst später als sechs Monate nach Übergabe, so hat der Kunde den Nachweis zu führen, dass die Sache bei Gefahrübergang mangelhaft war.

(4) Bei einem Mangel der Kaufsache kann der Kunde gemäß § 439 BGB nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Der Käufer ist verpflichtet, den reklamierten Artikel mit einer genauen Fehlerbeschreibung und einer Kopie des Lieferscheins an uns zurückzusenden.

(5) Soweit nicht ausdrücklich vereinbart, sind weitergehende Haftungsansprüche des Kunden gleich aus welchem Rechtsgrund ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbefreiung gilt nicht, sofern der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Mitarbeiter.


§ 10 Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung verwendet. Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.


§ 11 Verschiedenes

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UNKaufrechts

(2) Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag Hamburg/Deutschland.

(3) Sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss den Wohnsitz ins Ausland verlegt oder der Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag Hamburg/Deutschland.

Stand 01.08.2010

Zurück


Zahlsysteme
Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Typberatung
Typberatung
Versandkosten
sicher einkaufen mit SSL